Dienstag, 13. September 2011

Houseparty

      Samstag- Am Vormittag habe ich mich mit Dunya und Kimi getroffen um meinen 16. Geburtstag nachzufeiern. Wir haben uns erst mal bei McDonalds satt gegessen und uns bei Starbucks am Hackeschenmarkt hingepflanzt. Dann durfte ich mein Geschenk auspacken:
-einen kuschligen Endlosschal von H&M
-& eine Kette wo draufsteht "J'aime le chocolat"
Wir haben auch richtig viele Bilder gemacht. Ob sie gelungen sind
müsst ihr selber urteilen.
Vielen lieben dank nochmal ihr zwei *-*

Ich musste aber danach noch zu einem Freund um mit ihm seinen Geburtstag zu feiern. Bei ihm angekommen war mehr als Tote Hose ôo
Aber dann kam die Erlösung, wir wurden eingeladen auf eine Hausparty von einer Freundin von ihm. Sie hatte Sturmfrei und hat über 50 ihrer hübschen (ohja) Freunde, in ihr" Bescheidenes" Häuschen mit Gärtchen, eingeladen.
Als Ich, die kleine Asiatin, unter all den hübschen Menschen war,  war ich aber auch schockiert ALLE wirklich ALLE hübschen haben geraucht und Alkohol getrunken.
Ich weiß nicht was in ihrem "perfektem" Leben schief gelaufen ist. Sie sind Bonzen*, hübsch, haben viele Freunde aber innen sind sie gebrochen.
FAZIT: Auf einer Hausparty kann man viele coole Leute treffen und neue Bekanntschaften machen ( nimmt euch in acht vor aufdringlichen Jungs!) aber die meisten hängen über dem Klo und suchen noch nach dem Sinn des Lebens. Oder nach einem Wodka.
Na dann eure Beki


*Bonze= Ein "meine- Eltern -bezahlen- alles" Kind


















1 Kommentar:

  1. hahaha xD dieser Post ist so direkt und lustig. I LOVE IT <3

    AntwortenLöschen